Sunday, 24.06.18
home Eifel Aktivurlaub Vulkaneifel Eifel Nationalpark Golfurlaub in der Eifel
Informationen zur Eifel
Lage der Eifel
Eifelregionen
Vulkaneifel
Klima Eifel
weitere Informationen ...
Urlaub in der Eifel
Bauernhofurlaub Eifel
Wellnessurlaub Eifel
Familienurlaub Eifel
Aktivurlaub Eifel
weiteres Urlaub ...
Städte der Eifel
Gerolstein
Monschau
Aachen
Mayen
weitere Städte ...
Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele Eifel
Schlösser & Burgen Eifel
Museen in der Eifel
Nationalpark Eifel
Eifelquerbahn
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Aktivitäten Eifel
Motorradparadies Eifel
Reiten in der Eifel
Flugsport Eifel
Golfen Eifel
weitere Aktivitäten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Eifelquerbahn

Eifelquerbahn



Wer das Herzen der Eifel, die Vulkaneifel, kennen lernen möchte, hat bei einer Fahrt mit der nostalgischen Eifelquerbahn die Möglichkeit dazu. Der urige rote Schienenbus fährt auf einer Strecke von 35 km von Gerolstein über Hohenfels, Daun bis nach Ulmen. Die Fahrt dauert ca. eine Stunde und führt sie durch die wunderschöne grün bewaldete und mit Seen und Bächen durchzogene Eifellandschaft.



Der Schienenbus fährt im zwei-Stunden-Takt in den Monaten Mai bis Oktober von morgens 9 Uhr bis zum frühen Abend. Während des täglichen Verkehrs fährt die Bahn jedoch nur die Strecke von Gerolstein bis Daun und wieder zurück. Tickets kaufen sie im Wagen.

Die Mitnahme von Fahrrädern in den Schienenbussen ist kostenlos gestattet, jedoch sollten sie sich, wenn sie in einer größeren Gruppe unterwegs sind, vorab anmelden.

Nach der Fahrt können sie dann Ausflüge in das Gerolsteiner Land oder die Umgebung rund um Daun bzw. Ulmen machen. Hierbei lerne sie die Natur der Eifel hautnah kennen und könne sich von dunklen Wäldern, den bunten Blumen und den kleinen Flüsschen beeindrucken lassen.

Die Gegend um Gerolstein eignet sich prima für lange Sparziergänge und Radtouren, bei denen sie sich das Naturkundemuseum im Alten Rathaus, die mittelalterliche Löwenburg oder die majestätischen Dolomitenfelsen zum Ziel machen können. Wenn sie in Daun aussteigen, sollten sie unbedingt entlang des Maare-Mosel-Radwegs wandern oder Radfahren.

Die einmalige Maarlandschaft mit den drei „Dauner Maaren“ ist weltweit einmalig und ein geologisch sehr interessantes Hochmoorgebiet. In Daun selbst ist der Besuch des Eifel-Vulkanmuseums Pflicht. Hier lernt man alles Wissenswerte über die Entstehung und Geschichte der Gegend. Auch die Region rund um Ulmen hat allerlei zu bieten. Besichtigen sie dort den jüngsten Vulkan Deutschlands, den Ulmer Maar, und wandern sie durch das Naturschutzgebiet Jungferweiher.



Das könnte Sie auch interessieren:
Museen der Eifel

Museen der Eifel

Museen der Eifel Im Alten Rathaus Gerolstein, welches im Jahre 1710 erbaut wurde, befindet sich heute über drei Stockwerke verteilt ein Naturkundemuseum. 1987 öffnete das Museum mit den Abteilungen ...
Museen in der Eifel

Museen in der Eifel

Museen in der Eifel Die Eifel verfügt über einige sehr interessante Museen, die sich thematisch vor allem rund um die Natur sowie örtliche Besonderheiten drehen. In Bad Münstereifel gibt es eine alte ...
Urlaub Eifel